Unsere Pferdehaltung

Wir bieten artgerechte Offenstallhaltung mit überschaubarer Gruppengröße. Das Wohl der Tiere liegt uns besonders am Herzen, deshalb  versuchen wir auf jedes Pferd einzugehen und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir achten auf gutes Futter und ein ausgeglichenes Pferdeleben. Über die Wintermonate teilen wir die Tiere in drei Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf.

Hinterer Paddock (für schwerfuttrige Pferde)

Auf diesem Paddock stehen überwiegend die großen Pferde und all jene die viel Futter brauchen.

Die Tiere haben freien Zugang zum Futter. Es gibt eine Heuraufe und als zweite Futterstation ein großes Heunetz. Der Paddock ist in drei Zonen unterteilt. Die Futterzone ist ca. 300 qm groß und mit Rasengittersteinen befestigt. Der Liege- und Spielbereich ist mit weichem Sand versehen und umfasst ca. 500 qm. Auch dieser Bereich ist das ganze Jahr hindurch trocken. Der Rest des Paddocks ist Naturboden. Zum Schutz vor dem Wetter gibt es einen geräumigen Holzoffenstall, der zu zwei Seiten geöffnet ist und einen zweiten mobilen Unterstand. So ist gewährleistet, dass sich jedes Pferd unterstellen kann. Der Paddock hat einen eigenen Brunnen, aus dem sich die Pferde ihr Wasser selbstständig hochpumpen.

Der Ponypaddock 

Der Ponypaddock ist unser kleinster Paddock und bietet für bis zu sieben Ponys Platz. Er hat einen mit Lamellen geschlossenen Stall und eine zusätzliche Überdachung. Der Liegebereich befindet sich auf einem großen Sandberg, der zu jedem Winter neu aufgeschüttet wird. Gefüttert wird hier dreimal täglich Heu und in der Raufe befindet sich Stroh zum knabbern. Die vier Futterstationen stehen auf einem befestigten und matschfreien Stück.

Der Allergiker Paddock

Dieser, direkt am Hofplatz liegende, Paddock mit über 600 qm trockener Fläche ist für die Allergikern konzipiert. Die Pferde bekommen erstklassiges Futter. Je nach Jahr und Futterlage entweder Heu gewässert oder Heulage.  Der Paddock hat zwei Offenställe und eine frostsichere Selbsttränke. Da die Pferde hier unterschiedliche Futterbedürfnisse haben, ist der Ballen Nachts nur für die schwerfuttrigen Tiere zugänglich.

Der Stall- bzw. Paddockdienst wird in jeder Gruppe individuell besprochen und verteilt. In der Regel ist jeder Pferdebesitzer an einem Tag in der Woche mit saubermachen dran. Der Paddockdienst kann für 60 € im Monat abgegeben werden.

In den Sommermonaten dürfen die Pferde auf unseren weitläufigen Weiden ihr Pferdeleben in vollen Zügen genießen. Unsere Flächen sind abwechslungsreich und bieten mit Bäumen, Knicks und Teich ein idyllisches Pferdeparadies. Unabhängig von der Wintergruppe besteht im Sommer die Möglichkeit sein Pferd 24 Stunden auf der Weide zu lassen. Die anderen Pferde werden entweder mittags vom Hofpersonal – oder von ihren Besitzern im Laufe des Tages reingeholt und verbringen die Nacht in ihrer Paddockgruppe. Für kranke Pferde gibt es einen temporären Platz in einer der sechs Boxen oder auf dem gesonderten Einzel Paddock.